Cody

geb. 27.04.1997 in Thaur - a waschechter Tiroler Bua :)

 

Vater: Warmblutschecke

Mutter: Noriker

 

Farbe: ja was denn nun - laut Pass Schecke :-D

 

Spitzname: "Prinzessin Stefanie"

 

Es war und ist spannend seine Wandlung mit anzusehen. Cody ist generell kein Kämpfer, weiß das gegenüber aber sehr genau einzuschätzen und tut meist aus diesem Grund genau so viel wie nur grad nötig. Allerdings spiegelt er die Gefühle des Gegenübers wie kein anderer.

Er ist sehr verfressen und kann manchmal sehr schnell von der Schlaftablette und total entspannt zum "ich sehe was was du nicht siehst" werden. Wenn er sich aber beim Menschen sicher fühlt, ist kein Traktor oder raschelndes Ding ein Problem.

Simon alias "Mo"

geb. geschätzt irgendwann 2000 lt. Tierheim, stammt aus einer "Tiersammlung" und ist seit Juni 2007 bei mir.

Anfangs verstört, bewegte er sich in den ersten 3 Wochen in meiner Gegenwart keine 5 cm unter der Couch hervor. Mittlerweile hat er wohl gemerkt, dass er es ganz fein bei mir hat.

Ausstellen tut er auch nicht mehr - akute Stolpergefahr. Einzig der Staubsauger ist und bleibt wohl sein Feind.

 

Leider musste ich meine Katze im Juli 2019 nach 11 gemeinsamen Jahren gehen lassen. Die Entscheidung fiel schwer, aber er hat mir viel gegeben. Vor allem das, was verängstigte Tiere einem nur geben wenn man es verdient hat - VERTRAUEN. Danke mein Kleiner.

 

Warum klassische Körperarbeit?

Leidenschaft, die man sehen und spüren kann

Haben wir nicht alle unsere kleinen "Zonen" die mal zwicken und zwacken, durch mehr und mehr sitzen im Alltag oder die verlockende Couch abends nach einem langen Arbeitstag.....wie es da wohl unseren Pferden geht!?!?

Auch Pferde haben diese Stellen - meist muskuläre Verspannungen auch ausgelöst durch Schonhaltungen, Stress, Schmerzgedächtnis, Stallwechsel, unausgewogenes Training, etc. Häufig äußert sich das in mangelnder Losgelassenheit, Unruhe, Kopf schlagen, gegen das Gebiss gehen, Probleme mit der Hankenbeugung bis hin zu Unarten und Lahmheiten.

Als Trainer für klassische Körperarbeit (https://pferde-tierarzt.at/lehrinstitut)  betrachte ich das Pferd ganzheitlich, beziehe das Exterieur, den Trainingszustand, Verspannungen und eventuelle Ausrüstungsdefizite mit ein, und verhelfe Pferd und Reiter zu mehr Freude am Miteinander. Interesse geweckt ? Mehr unter Körperarbeit.